Jugendhaus
Schloss Einsiedel

Kirchentellinsfurt
Haus der katholischen Dekanate
Rottenburg und Reutlingen






Jugendfreizeiten
Tagungen

Schullandheimaufenthalte

Kurse
Gruppenwochenenden

Seminare

Kulturelle Veranstaltungen

Voll- oder Selbstverpflegung
Eine Innenansicht
 
Oberhalb des Neckartales bei Tübingen, am Rande des großen Waldgebietes Schönbuch, erbaute Graf Eberhard im Barte 1482 das Jagdschloss Einsiedel.
Heute steht nur noch der Westflügel der einstigen Schlossanlage. Das Schlößchen Einsiedel gehört zum Besitz des Herzogs von Württemberg und wird seit 1964 als Jugendhaus der katholischen Dekanate Rottenburg und Reutlingen genutzt.

Das Jugendhaus Schloss Einsiedel bietet 38 Schlafplätze. Es eignet sich für Seminare, Schullandheime und Freizeiten.
In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Schloss Einsiedel finden kulturelle Veranstaltungen statt.

Auf der großen Wiese im Innenhof steht ein alter Weißdorn, der Sage nach der Nachkömmling des legendären Weißdorns, den Graf Eberhard von seiner Reise nach Palästina mitbrachte.

Zu dem eingefriedeten Gelände gehören eine Spielwiese mit Schaukel und eine Grillstelle.
An das Gelände grenzt der Schönbuch an, der sich ideal für Geländespiele und Wanderungen eignet.



FreeCounter by http://www.eurocounter.com Besucher
zurück zum Seitenanfang